Inhalte

Inhalte der Radfahrausbildung

Grundlage für die Radfahrausbildung in Baden-Württemberg ist die

Gemeinsame Verwaltungsvorschrift des Innenministeriums und des Kultusministeriums zur Radfahrausbildung in der schulischen Verkehrserziehung (VwV-Radfahrausbildung) vom 16. August 2017 – Az.: 3-1132.2/152 (IM) – und – Az.: 12-6520.1-120/547 (KM)
siehe gesetzliche Grundlagen

Die vorgegebenen Inhalte der Radfahrausbildung sind im begleitenden Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler enthalten.

Das Arbeitsheft für die Radfahrausbildung ist im Set mit dem Testbogen rechtzeitig von jeder Grundschule in eigener Zuständigkeit unmittelbar online im Shop der Deutschen Verkehrswacht Medien & Service-Center zu bestellen – nähere Informationen siehe Medien/Übungsportal.


Inhalte im Detail

Regeln für Radfahrer

Allgemeine Grundlagen

(mit Angabe Seitenzahl im Arbeitsheft)

Das Gute am Radfahren (5) – Das verkehrssichere Fahrrad (6) – Bremsen (7) – Sehen und gesehen werden (8) – Fahrräder abschließen (9) – Fahrradhelm (10) – Wo Radfahrer fahren dürfen und wo nicht (12) – Rücksicht auf Fußgänger (14) – Gemeinsame Wege (16)

Fahren im Straßenverkehr

Anfahren (17) – Rechts fahren / Abstand halten (18) – Vorbeifahren an Hindernissen (19) – „Rechts-vor-links“ (20) – Vorfahrt durch Verkehrszeichen (22) – Abknickende Vorfahrt (24) – Vorfahrt / Ampel / Polizei (26) – Einbahnstraße (28) – Rechtsabbiegen (29) – Sicheres Linksabbiegen (30) – Direktes Linksabbiegen (31) – Kreisverkehr (36)

Besondere Gefahren

Abbiegende Pkws (38) – Linke Radwege (39) – Radweg-Ende (40) – Probleme auf der Straße (41) – „Toter Winkel“ (42)

Was sonst noch wichtig ist

Verkehrsmittelwahl (44) – Erste Hilfe (45) – Fahrradcheck (46) – Fahrradfreundliche Umgebung (47) – 10 Regeln für sicheres Radfahren (48) – Selbsteinschätzung (50)

Viel Spaß und Erfolg bei der Radfahrausbildung in Baden- Württemberg!


Einblick in die praktische Radfahrausbildung

Ein kleiner Einblick in die praktische Radfahrausbildung durch die Polizei in einer Jugendverkehrsschule in Baden-Württemberg im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ludwigsburg.

Wir danken der Schulleitung und den Eltern der Kinder für die Zustimmung zur Verwendung dieser Aufnahmen.

Gesetzliche Regelungen

Grundlage für die Radfahrausbildung in Baden-Württemberg ist die

Gemeinsame Verwaltungsvorschrift
des Innenministeriums und
des Kultusministeriums

zur Radfahrausbildung in der schulischen Verkehrserziehung (VwV-Radfahrausbildung) vom 16. August 2017 – Az.: 3-1132.2/152 (IM) – und – Az.: 12-6520.1-120/547 (KM).

mit den Anlagen

  1. Empfehlungen für die bauliche Gestaltung und Ausstattung eines Schulungsplatzes für eine mobile Jugendverkehrsschule mit zusätzlichen Angaben für eine stationäre Jugendverkehrsschule.
  2. Musterplan: Mobiler Schulungsplatz
  3. Musterplan: Stationärer Schulungsplatz
  4. Mitteilung über das Ergebnis zur Radfahrausbildung – siehe Ergebnis-Mitteilung